felixinindien

Mein Auslandsjahr
 

Letztes Feedback

Meta





 

11.10.2011

Heute Morgen waren wir bei Britney zum Frühstück eingeladen, da ihre Gastmutter, ihr Gastvater und ihr Gastopa am selben Tag Geburtstag haben und uns somit zum Frühstück eingeladen haben.
Nach dem leckeren Frühstück haben wir geplant, den Tag einfach bei ihr Zuhause zu verbringen!
Da aber ab ca. 12 Uhr der Strom UND das Wasser ausgefallen ist, haben wir es irgendwann nicht mehr ausgehalten und haben uns auf den weg zum CCD gemacht, da dort ac ist.
Danach sind wir nochmal zu ihr nach Hause, da zumindest der Strom wieder da war.
Wir haben dann gewartet, bis der Hindi Unterricht losging, sind dorthin gefahren, haben die Stunde ganz gut überstanden und haben uns dann mit einem Roterier getroffen, um wegen eines Fotoshootings zu sprechen.
Nach einigen Diskuissionen war auch das überstanden und es ging endlich wieder nach Hause.
Hier gab es dann gutes Essen und dann ging es ins Bett!

Bis morgen!

Felix

1 Kommentar 12.10.11 08:06, kommentieren

Werbung


9-10 Oktober 2011

09.10.2011

Da gestern mein Internet mal wieder gedacht hat, nicht mehr arbeiten zu müssen, als ich grade den Blogeintrag rausgeschickt habe, kam gestern auch kein weiterer Eintrag mehr, da ich schon spät dran war und sowieso nichts spannendes passiert ist.
Gestern hatten wir mal einen schönen, freien Sonntag und sind erstmal shoppen gegangen. Ja in Indien hat alles 7 Tage die Woche offen.
Nach einer fünf stündigen Shoppingtour, sind wir dann nochmal zu Brintey nach Hause gefahren, haben uns versucht von all den schrecklichen Strapazen zu erholen, die man mit Mädchen beim shoppen so durchlebt und dann ging es um kurz vor 8 wieder nach Hause.
Hier gab es dann wieder wie gewohnt Essen und dann ging es ins Bett.

10.10.2011

Heute Morgen habe ich mir wieder Toast mit Butter und irgendeinem scharfen Gewürz gemacht und dann ging es rüber zu Zevi.
Mit ihm bin ich dann nochmals shoppen gewesen, da seine Mutter noch einkaufen gehen wollte.
Ich habe Zevi aber, damit es etwas witziger wird, die ganze Zeit in einem Rollstuhl herum gefahren und wir haben nichts wirklich sinnvolles angestellt.
Nach dem shoppen ging es wieder zu Zevi nach Hause, wo wir dann mit seinen neu gekauten Böllern rumgespielt haben.
Die Dinger sind nicht mal so groß wie mein kleiner Finger, explodieren aber wie große Bomben.
Ich weiß nicht wie es in Deutschland aussieht, aber die Böller sind Klasse 7 und in Amerika ist das schon verboten. Ähnliches gilt wohl auch für Deutschland.
Nun nachdem wir dann ein paar davon explodieren gelassen haben, wollten wir uns mit den Mädchen im CCD treffen.
Auf der Fahrt haben wir noch den ein oder anderen Böller gezündet, um den Rikschafahrer auch etwas zu belustigen.
Im CCD haben wir uns dann unterhalten und dann ging es zum Trommel- und Tanzunterricht.
Auch dort war alles wieder wie immer.
Danach ging es nochmal zurück zum CCD, da sich dort ein Rotarier mit uns treffen wollte.
Nach dem Formellen kram ging es dann endlich wieder nach Hause.
Hier habe ich dann leckeres Abendessen gehabt und dann ging es auf mein Zimmer.
Bis Morgen!

Felix

1 Kommentar 11.10.11 04:57, kommentieren

8.10.2011

Heute morgen habe ich mir erstmal wiedr Rührei gemacht!
Ich durfte aufgrund des Festivals für 10 Tage kein Ei essen!
Nach diesem Festmahl ging es dann zu Brintey nach Hause, wo ich auch noch zum Mittagessen eingeladen war.
Wir haben dann alle zusammen unseren restlichen Tag bei ihr verbracht.
Mit Hannah bin ich dann wieder auf den Heimweg aufgebrochen und wir haben erstmal ziemlich lange nach einem Auto gesucht und dann hat sich der Fahrer auch noch Verfahren!:D
Zuhause angekommen habe ich dann zu Abend gegessen und mich mit meiner Gastmutter unterhalten.
Dann habe ich noch mit Freunden und Familie gechattet und dann ging es ins viel zu warme Bett!
Bis Morgen!

Felix

1 Kommentar 9.10.11 08:26, kommentieren

7.10.2011

Heute Morgen bin ich nach dem Frühstück erstmal mein Handy wieder aufladen gegangen, was ich besser nicht gemacht hätte, da die Sonne mal wieder schön geschienen hat!
Endlich wieder Zuhause angekommen, habe ich mich dann erstmal 5 Minuten unter den Ventilator gestellt um wieder abzukühlen.
Kurz danach ging es auch schon wieder weiter zum Apple Store, wo ich mich mit Zevi getroffen habe.
Dort wollte ich dann mal ein paar Kopfhörer ausprobieren, was aber nicht möglich ist, da sie jedes Modell nur einmal dort haben und somit die Verpackung nicht öffnen können/dürfen.
Danach haben wir uns mit den Mädels bei Emma Zuhause getroffen und dort Pfannkuchen gemacht.
Das klappt in Indien irgendwie nie ganz so gut, weil die Pfannen nie Flach sind und von uns auch keiner weiß, wie viel Feuer denn gut für Pfannkuchen ist und wieviel wieder zuheiß ist.
Somit ist dann der ein oder andere Pfannkuchen mal schwarz oder in der Mitte noch nicht durch!
Dann haben wir unseren restlichen Nachmittag bei ihr verbracht und haben uns dann wieder auf den Heimweg gemacht.
Hier gab es wieder wie gewöhnlich Abendessen und dann ging es ins Bett.

Ich habe ganz vergessen zu erzählen, dass es gestern das erste mal seit 1.5 Wochen wieder etwas geregnet hat und es war einfach draumhaft, da es mal so richtig abgekühlt hat. Zumindest für eine halbe Stunde.
Nachdem diese 1.5 Wochen lang auch kaum Wolken am Himmel waren, wird es jetzt ab und zu bewölkt und das heißt, dass der "Winter" nicht mehr weit entfernt ist!!
Also lasst uns auf angenehme Temperaturen für mich hoffen.
In Deutschland werdet ihr früher oder später sowieso wieder in der kälte verschwinden.
Bis Morgen!

Felix

1 Kommentar 8.10.11 07:12, kommentieren

6.10.2011

Heute Morgen habe ich erstmal bis 11 Uhr geschlafen, dann gefrühstückt, etwas Zeit mit meiner Mutter verbracht und dann bin ich um kurz nach eins zu Zevi aufgebrochen.
Dort haben etwas Musik gehört und den restlichen Tag geplant.
Um kurz nach zwei sind dann auch die Mädels angekommen und wir sind zu Brintey nach Hause gefahren.
Dort haben wir uns alle schnell umgezogen und sind dann auf ein Festival gefahren.
Dort wurden drei Teufel abgebrannt.
Warum?
Da gibt es mal wieder so eine Geschichte, dass die Guten gegen die Bösen gekämpft haben und die Guten haben letzten Endes gewonnen und dann war noch ein Gott im Spiel und jetzt wird es jedes Jahr 10 Tage lang gefeiert.
Wie auch immer.
Diese Statuen waren irgendwas zwischen 7-12 meter hoch und mit Raketen und Böllern gefüllt.
Auch vorher gab es ca. 20 Minuten ein Feuerwerk. Aber sicherlich kein Feuerwerk, welches vorher mal von "Stiftung Warentest" geprüft wurde.
Die Raketen sind teilweise nur 10 Meter hoch geflogen und somit ist auch gerne mal der ein oder andere große Funke im Publikum gelandet, andere Raketen sind richtung Publikum geflogen und so weiter.
Aber es haben, soweit ich weiß, alle überlebt und Bilder lade ich bald hoch!
Dann wurden diese drei riesiegen Teufel angezündet und sie haben gequalmt und gebrannt und sind explodiert.
Sehr schön anzusehen!
Danach wollten wir uns dann schnell vom Acker machen, was aber nur teilweise gelang, da es einfach viel zu viele Menschen waren und ein viel zu kleiner Ausgang.
Außerdem finden die indischen Jungs die weißen Mädels ganz interessant und fassen sie dann sonst wo an, weswegen man dann den ein oder anderen dann auch mal auf gewisse Art und Weise zurechtweisen muss.
Mitten in dem ganzen gedrängel haben wir dann eine leere Rikscha gesehen und sind einfach losgerannt und in die Rikscha reingesprungen und haben dem Fahrer gesagt, wo er hinfahren soll.
Da natürlich alle Straßen hier überfüllt waren hat auch das ziemlich lange gedauert, aber letztendlich haben wir es geschafft.
Wir haben im CCD gewartet, bis sich ganz Nagpur wieder etwas beruhigt hatte und haben uns dann alle auf den Heimweg gemacht.
Hier gab es dann Abendessen und danach bin ich mit meinen Gasteltern nochmal im Auto zu einem großen See gefahren, wo sie die Statur, welche die Gewinner/Guten zeigt, mal wieder in den See geworfen wurde.
Der See war schon am Rand vollkommen vermüllt, aber darum sorgt sich keiner.
Danach ging es wieder nach Hause uns dann ins Bett.
Bis morgen!

Felix

3 Kommentare 7.10.11 07:05, kommentieren

5.10.2011

Heute Morgen haben wir uns alle wieder bei Britney getroffen, dort unseren Vormittag verbracht und sind dann wieder von a zu b gefahren.
Irgendwann sind wir dann wieder im Apple Store gelandet, wo ich dann mal wieder mit meiner Familie geskypt habe.
Danach ging es zum Tanzunterricht. Der Trommelunterricht ist ausgefallen.
Dann sind wir zum CCD gegangen und haben dort bis halb 8 gewartet, da wir nochmal mit unserem Tourbegleiter auf das selbe Festival, wie letztes mal gefahren sind.
Diesmal haben wir noch zwei andere Städtchen besucht, um die Leute auch dort auf ihrer Feier glücklich zu machen.
Es war heute viel besser als letztes mal und wir haben mal wieder Blumen geschenkt bekommen, ein Bild, haben Autogramme gegeben und in etwa 1000 Hände geschüttelt.
Auf dem letzten Festival wo wir waren, hatten wir dann sogar unsere eigenen 6 Bodyguards.
Danach gab es dann endlich wieder ein wohl verdientes Abendessen um kurz nach 12.
Nachdem ich dort deutlich zuviel gegessen habe, sind wir dann um kurz vor zwei endlich nach Hause gefahren. Ich war um halb drei dann auch endlich zuhause.
Hier ist meine Gastmutter dann netterweise wieder aufgestanden, hat die etlichen Riegel entfernt und dann ging es für mich ins Bett.
Bis Morgen!

Felix

1 Kommentar 6.10.11 08:15, kommentieren

04.10.2011

Heute Morgen ging es wieder früh aus dem Bett, da wir von der Direktorin der Schule zum Brunch eingeladen wurden.
Das Essen war nicht wirklich gut, aber ansonsten war es witzig dort!
Danach sind wir in den Apple Store gegangen und haben uns dort etwas beschäftigt.
Dann sind wir in die Schule gegangen und haben unsere Tanzlehrerin noch etwas guten deutschen Tanz beigebracht ( mal wieder ein großes Danke an den meinen mehr als begabten Tanzlehrer Stephan Schlinke!), uns dann noch eine gute Stunde mit ihr unterhalten und dann ging es zum Hindiunterricht. Dort haben wir dann erfahren, dass wir heute keinen Unterricht haben und somit ging es dann wieder nach Hause.
Hier gab es dann leckeres Essen und dann bin ich auf's Zimmer um das Apple Event zu verfolgen!
Bis Morgen!

Felix

1 Kommentar 5.10.11 08:33, kommentieren