felixinindien

Mein Auslandsjahr
 

Letztes Feedback

Meta





 

6.10.2011

Heute Morgen habe ich erstmal bis 11 Uhr geschlafen, dann gefrühstückt, etwas Zeit mit meiner Mutter verbracht und dann bin ich um kurz nach eins zu Zevi aufgebrochen.
Dort haben etwas Musik gehört und den restlichen Tag geplant.
Um kurz nach zwei sind dann auch die Mädels angekommen und wir sind zu Brintey nach Hause gefahren.
Dort haben wir uns alle schnell umgezogen und sind dann auf ein Festival gefahren.
Dort wurden drei Teufel abgebrannt.
Warum?
Da gibt es mal wieder so eine Geschichte, dass die Guten gegen die Bösen gekämpft haben und die Guten haben letzten Endes gewonnen und dann war noch ein Gott im Spiel und jetzt wird es jedes Jahr 10 Tage lang gefeiert.
Wie auch immer.
Diese Statuen waren irgendwas zwischen 7-12 meter hoch und mit Raketen und Böllern gefüllt.
Auch vorher gab es ca. 20 Minuten ein Feuerwerk. Aber sicherlich kein Feuerwerk, welches vorher mal von "Stiftung Warentest" geprüft wurde.
Die Raketen sind teilweise nur 10 Meter hoch geflogen und somit ist auch gerne mal der ein oder andere große Funke im Publikum gelandet, andere Raketen sind richtung Publikum geflogen und so weiter.
Aber es haben, soweit ich weiß, alle überlebt und Bilder lade ich bald hoch!
Dann wurden diese drei riesiegen Teufel angezündet und sie haben gequalmt und gebrannt und sind explodiert.
Sehr schön anzusehen!
Danach wollten wir uns dann schnell vom Acker machen, was aber nur teilweise gelang, da es einfach viel zu viele Menschen waren und ein viel zu kleiner Ausgang.
Außerdem finden die indischen Jungs die weißen Mädels ganz interessant und fassen sie dann sonst wo an, weswegen man dann den ein oder anderen dann auch mal auf gewisse Art und Weise zurechtweisen muss.
Mitten in dem ganzen gedrängel haben wir dann eine leere Rikscha gesehen und sind einfach losgerannt und in die Rikscha reingesprungen und haben dem Fahrer gesagt, wo er hinfahren soll.
Da natürlich alle Straßen hier überfüllt waren hat auch das ziemlich lange gedauert, aber letztendlich haben wir es geschafft.
Wir haben im CCD gewartet, bis sich ganz Nagpur wieder etwas beruhigt hatte und haben uns dann alle auf den Heimweg gemacht.
Hier gab es dann Abendessen und danach bin ich mit meinen Gasteltern nochmal im Auto zu einem großen See gefahren, wo sie die Statur, welche die Gewinner/Guten zeigt, mal wieder in den See geworfen wurde.
Der See war schon am Rand vollkommen vermüllt, aber darum sorgt sich keiner.
Danach ging es wieder nach Hause uns dann ins Bett.
Bis morgen!

Felix

7.10.11 07:05

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Peggy (7.10.11 07:10)
Na, das hört sich ja sehr interessant an. Wie viele Leute waren ca. bei diesem "Event" anwesend? Kannst du das schätzen?


Felix / Website (8.10.11 07:04)
Ich schätze mal um die 1500-2000 Leute.
Die meisten waren aber natürlich nicht im VIP oder Clubmitglieder Bereich.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen